Öltemperaturfühler

Rund um die Pflege und Wartung
Antworten
Benutzeravatar
vw71h
Beiträge: 3451
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:04
Wohnort: Herzogenaurach
Kontaktdaten:

Öltemperaturfühler

Beitrag von vw71h »

Hallo Gleichgesinnte,

bei meinen 2 l Motoren sind die Temperaturfühler für das Öl in dem "Anbau" für die Öleinfüller (oder auch was anderes) vom Busblock oder Typ3 ? eingesetzt. Scheint so, als hat Tiffy als auch der Luisenmotor diesen Platz für den Fühler benutzt.
Hat jemand eine Idee, wie ich den in einen D1-Gehäuse bekomme?
Dateianhänge
Fuehler.jpg
Fuehler.jpg (903.43 KiB) 4078 mal betrachtet
Benutzeravatar
Vari-Mann
Beiträge: 4857
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:21

Re: Öltemperaturfühler

Beitrag von Vari-Mann »

Es reicht doch wenn du da an der Stelle ein Loch bohrst und das Gewinde für den Fühler da einschneidest.

Die Platte mit Gewinde kannst du auch setzen,da mußt die die Fläche planen,ein Loch mittig setzen und dann 2 Löcher daneben machen in denen du ein M6 Gewinde setzt. Da dann die Stehbolzen rein und damit den Deckel ansetzen.

Kannst du aber auch in Auftrag geben wenn die Lagergasse von einer Firma neu gemacht wird. Die bieten dieses Loch auch an.

In deinem Bild ist aber der Kanal für das Ansaugöl angekreist,da sitzt der Fühler nicht ,sondern wirklich unten in der Ölwanne.

Vari
Benutzeravatar
vw71h
Beiträge: 3451
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:04
Wohnort: Herzogenaurach
Kontaktdaten:

Re: Öltemperaturfühler

Beitrag von vw71h »

doch, an der Stelle sitzt der Öltempfühler bei mir im Luise-Block. Ist wohl ein Block für die Typ 3 Motoren. An dem Deckel kann man keinen Fühler befestigen. Einige VW-Bastler bieten einen kleineren Fühler zum direkten einschrauben neben dem Deckel direkt im Block an.
Benutzeravatar
vw71h
Beiträge: 3451
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:04
Wohnort: Herzogenaurach
Kontaktdaten:

Re: Öltemperaturfühler

Beitrag von vw71h »

Vari hat Recht. Habe den Kreis an die falsche Stelle gemalt :?
Hier mal als Nachtrag, wie ich das nun beim neu überarbeiteten Mexico-Gehäuse gemacht habe:
Dateianhänge
IMG_4984.jpg
IMG_4984.jpg (59.18 KiB) 1727 mal betrachtet
Benutzeravatar
Vari-Mann
Beiträge: 4857
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:21

Re: Öltemperaturfühler

Beitrag von Vari-Mann »

Bei dem ein oder anderen Blickwinkel hat man sich halt schnell "verschaut ".

Dein Gehäuse sieht recht hell aus. ...... hoffendlich nicht Sand oder Glas gestrahlt.
Benutzeravatar
vw71h
Beiträge: 3451
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:04
Wohnort: Herzogenaurach
Kontaktdaten:

Re: Öltemperaturfühler

Beitrag von vw71h »

Glasperlen
Benutzeravatar
Vari-Mann
Beiträge: 4857
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:21

Re: Öltemperaturfühler

Beitrag von Vari-Mann »

Oh,ich hatte gehofft das du das nicht sagst.

Jetzt solltest du alle Alustopfen ziehen um die Gänge innen zu reinigen.Das Zeug bekommt man sonst nicht aus den Ölkanälen.
Für die Stopfen gibt es hinterher Verschlußsets.Da kann man dann Gewindestopfen einschrauben nachdem man die entsprechenden Gewinde geschnitten hat.

Wenn du das nicht machst kann es passieren das der Motor an Lagerschaden stirbt.
Hat schon einige Leute erwischt mit diesem Problem die andauernd Motoren bauen. Trotz peinlichster Reinigung war dann Sand oder Glas an den Lagerstellen zu finden nachdem der Motor wieder offen war.

Stopfen ziehen und Kanäle spülen,durchbürsten . Oder ein anderes Gehäuse verwenden.
Benutzeravatar
vw71h
Beiträge: 3451
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:04
Wohnort: Herzogenaurach
Kontaktdaten:

Re: Öltemperaturfühler

Beitrag von vw71h »

anderes Gehäuse kommt nicht in Frage.
Überarbeitung war teuer genug und nur wegen dem vorliegenden alten passenden Gehäuse habe ich die ganze Sache erst gestartet.
Dateianhänge
Rechnung Gehäusearbeiten.jpg
Rechnung Gehäusearbeiten.jpg (44.66 KiB) 1634 mal betrachtet
Benutzeravatar
Vari-Mann
Beiträge: 4857
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:21

Re: Öltemperaturfühler

Beitrag von Vari-Mann »

Jo,ok,wenn da schon soviel Kohle reingeflossen ist muß es dieses nun sein.
Dann ist halt putzen angesagt bis der Arzt kommt.

Welche Firma hat dein Vertrauen für die Bearbeitungen bekommen ?

Meins war ja damals erst bei Ahnendorp und dann später für weiteres bei Engine Plus.
Benutzeravatar
vw71h
Beiträge: 3451
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:04
Wohnort: Herzogenaurach
Kontaktdaten:

Re: Öltemperaturfühler

Beitrag von vw71h »

von Aaaaahneeendorp habe ich bisher nicht viel Gutes mitbekommen.
Meines war bei Jürgen und Andre Linse
Aircooled Service & Shop <a.linse@aircooled-service-shop.de>
Antworten